"Wer hat die Kekse aus der Dose geklaut?!"

Ein Theaterstück über Ausgrenzung & Rassismus

24.10.2019 | 19 Uhr | ATZE Musiktheater

Welche Diskriminierungserfahrungen machen Kinder? Wer ist eigentlich privilegiert und wer wird ausgegrenzt? Werden alle Kinder in ihrem Lernumfeld abgebildet? Was darf man überhaupt noch sagen und muss jedes Wort auf die Goldwaage gelegt werden – schließlich haben wir das doch schon immer gesagt und meinen es nicht böse?!

Rassismus und Ausgrenzung begegnen uns im Kita- und Schulalltag sowie zahlreichen anderen Situationen des Lebens; werden aber unterschiedlich stark wahrgenommen. An welchen Stellen übertreiben wir political correctness? Und wann fällt uns nicht mal mehr auf, dass wir jemanden diskriminieren?

Darum geht es in diesem Theaterstück, welches von elf Mitarbeiter*innen des Berliner Kinderschutzbundes erarbeitet wurde. Seit Jahren setzt sich der Verein mit den Themen Diskriminierung & Rassismus auseinander. Mit zahlreichen Projekten, Workshops und Fortbildungen arbeiten wir daran, eine Umgebung für vorurteilsbewusste Bildung & Erziehung zu schaffen.

Im Anschluss an die Vorstellung laden wir Sie zu einer Diskussion ein und präsentieren Ihnen vorurteilsbewusste Lern- und Spielmaterialien für Kinder: Der Berliner Online-Shop »tebalou« unterstützt uns dabei.

Tickets sichern: 030.817 991 88 (Reservierung nötig)

Dauer: 60 Min  | ab 18 Jahre
Eintritt: auf Spendenbasis

ATZE Musiktheater  |  Studiobühne
Luxemburger Str. 20  |  13353 Berlin-Wedding
U9 Bhf Amrumer Straße