Der Verein

Der Berliner Kinderschutzbund: Das sind rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Verein besteht seit mehr als 60 Jahren und wird von einem ehrenamtlichen Vorstand geführt. Die sieben Vorstandsmitglieder sind für einen Zeitraum von drei Jahren gewählt und lenken die wesentlichen Geschicke des Vereins. Wir sind als gemeinnützig im Bereich der Jugendhilfe anerkannt. Das bedeutet, dass wir zum Wohle von Kindern und Jugendlichen unserer Stadt handeln. Im konkreten sind das Angebote unserer Kinderprojekte, Beratungen für Kinder, Fachkräfte und Familien, sowie eine berlinweite Öffentlichkeitsarbeit, um auf unser Wirken hinzuweisen und auch politisch Einfluss zu nehmen.

Unser Vorstand

Er besteht aus sieben engagierten Menschen, die sich ehrenamtlich um die Geschicke des Vereins kümmern. Sie werden von der Mitgliederversammlung für eine Zeit von drei Jahren gewählt. Sie vertreten die Interessen des Vereins auf bundesweiter Ebene und bringen ihre Leidenschaft für den Kinderschutz mit ein.

  • Ulrike Leyh (Vorsitzende)
  • Andreas Kalbitz (Stellvertretender Vorsitzender)
  • N.N. (Schatzmeister)
  • Mechthild Brockschnieder (Schriftführerin)
  • Prof. Dr. Uta Walter (Beisitzerin)
  • Ester Giro (Beisitzerin)
  • Nastasja Günther (Beisitzerin)